Ein halbes Jahr Freiheit

Roadtrip durch Europa

Nachdem wir mehrere Jahre in der Tourismusbranche gearbeitet und in
Spanien gelebt hatten, wir aber mit der Situation allgemein nicht sehr
zufrieden waren, beschlossen wir, dass es an der Zeit war für eine
Veränderung.

Bei einem kühlen Bier im Januar bei angenehmen 20º
auf Fuerteventura am Strand beschlossen wir mehr scherzhaft, die Insel
im Sommer zu verlassen und eine Reise zu machen. Was, wie und wohin? Das
wussten wir noch nicht. Aber Hauptsache, weg!

Von der Schnapsidee zum Reiseplan

Aus der anfänglichen Schnapsidee wurde im Lauf der Wochen dann ein
ernsthafter Plan und wir fingen an, unser Vorhaben detaillierter zu
organisieren.

Und wie sah der aus, der Plan? Wir wollten mit einem Zelt und unserem Polo, dem Packwunder, einen Roadtrip durch Europa starten.

Gesagt, getan: Am 17. August 2017 verließen wir unsere kanarische Wahlheimat
und brachen auf zum spanischen Festland, um von dort weiter zu reisen.

Eine Reise ins Ungewisse

Schlussendlich wurde es eine Reise von 6 langen Monaten voller atemberaubender Landschaften, unglaublicher Erlebnisse, unvergesslicher Momente, kleiner und großer Krisen. Diese Zeit hat uns gezeigt, was „Leben“ wirklich bedeutet und einen Funken bei uns entfacht, der uns einfach nicht mehr ruhen lässt.

Wir wollen raus aus dem 9-to-5-Leben, rein in die weite Welt, frei sein und unabhängig, wir wollen dort arbeiten, wo es uns gefällt und wir wollen reisen, denn das ist es, wodurch wir uns lebendig fühlen.

Durch das Reisen haben wir gemerkt, wie gut uns diese Zeit getan hatte. Und wir wollten mehr davon. Mehr tolle Dinge, die der Seele guttun. Und das war der Moment, in dem 100 Soul Things geboren wurde.